Chinesische Mauer in Wirklichkeit altägyptische Pyramide!

Wie schafft man es eigentlich, wenn es denn so stimmt wie hier ausgeführt, die chinesische Mauer mal eben 2500km zu kurz zu vermessen? Ich mein das sind immerhin fast 30% zu kurz? Hat damals irgendjemand einfach die Schritte das Rikschapiloten gezählt, der ihn an der Mauer entlang gezogen hat? Hat die Mauer überhaupt mal jemand gemessen? Der Artikel erzählt da schön was von Hightech (hui, Infrarot, ja sackerment nochamal), aber eigentlich müsste man die Länge der Mauer doch relativ einfach abschätzen können, wenn man sie allein mal mit Landmarken auf bisher erstellten Karten vergleicht und dann daraus die Länge in etwa ableitet. Oder einfach mal in Google Earth nachschaut. Oder beschreit die chinesiche Mauer heimlich eine Koch-Kurve, und wir dürfen uns jetzt darauf gefasst machen, regelmäßig einen solchen Artikel zu lesen?

Schlagwörter: , , , , ,

2 Antworten to “Chinesische Mauer in Wirklichkeit altägyptische Pyramide!”

  1. Makk Says:

    vllt haben die ja abgekürzt? die mauer ist ja auch dick, so dass kurven die nicht steil genug sind einfach geschnitten wurden? und wtf ist ne koch kurve?

  2. neeee Says:

    Nein die Mauerreste führen in die Wüste weiter diese sind aber stark korodiert und wurden erst jüngst endeckt und so musste die länge nach korigiert werden

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: