Der freundliche Diktator

Meinem iPod fehlt definitiv eine Frühstücksfunktion. So toll es auch sein mag, auf 45 GB Musik jederzeit zugreifen können (und es is noch Platz für weitere 70 GB, das macht insgesamt ca. 1750 ausgedehnte Sonntagsfrühstücke musikalisch begleitet, wenn man 50 Cent beim Frühstück ertragen kann*) und die absolute Wahlfreiheit zu haben, morgens bin ich sowie zu dösig, um zu denken, und spule meiste dreimal durch meine gesamte Musiksammlung, bevor ich bemerke, dass sich die Buchstaben auf dem Display da überhaupt bewegen. Vielleicht könnte man eine kleine Kamera einbauen, die, ähnlich wie in Autos zur Prävention von Sekundenschlaf, meinen Gesichtsausdruck erkennt und die richtige Musik auflegt. Meinetwegen kanns auch ein kleiner Dämon sein, der dadrin Mini-DJ spielt, aber ich hab eben das Dilemma, dass ich zum einen morgens nicht nachdenken möchte, andererseits aber auch nicht immer die gleiche, bereits frühstückserprobte Musik hören möchte. Wer erstellt mir ein paar gute Frühstücksplaylists und zeigt mir, was ich hören möchte? Wer liest das hier überhaupt?

*ich tu mich immer so schwer damit, altes wegzuwerfen, insbesondere wenn man sich eh nicht das Knie dran stoßen kann.

7 Antworten to “Der freundliche Diktator”

  1. Makk Says:

    Frühstück? Was ist das?

  2. puehlong Says:

    die erste Mahlzeit nachm Aufstehen. Kann also auch abends um sieben sein ;).

  3. Wu Says:

    http://www.breakfastland.net/radio/

    Allerdings muss ich sagen das ich als ich das eingeschaltet hab mir nicht sicher war ob ich alles Essen wieder ausspucken sollte und mich ängstlich schnell wieder ins bett verkiechen sollte, oder es als Ansporn nehmen sollte dem harten Alltag zu trotzen.

    Vielleicht wirds ja besser

  4. pattex Says:

    Ich mache Dir mal eine Playlist fürs Frühstück. Playlisten erstellen ist so ne Art Hobby von mir.

  5. puehlong Says:

    @Wu hab da mal reingehört, fand das jetzt gar nicht so schrecklich. Hast du das weiter als bis zu diesem fiesen Jingle am Anfang gehört?

    @pattex yeah :)

  6. Wu Says:

    ja hab ich nachher auch gemerkt. Aber schon scheiße erstmal so gequält zu werden. :D und danach lief auch ein etwas…. unharmonisches lied ala deathmetal oder so nen kram. nuja jeder mag zum frühstück was anderes. die einen trinken milch. die anderen lieber blut.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: